Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Postwachstum, Öko-Kapitalismus oder ökologischer Sozialismus – Was hilft dem (gesellschaftlichen) Klima?

August 8 @ 19:00 - 21:00

Dank der weltweiten Klimaschutzbewegungen ist das Thema Klimaschutz endlich auf der politischen Tagesordnung angekommen. Doch welche Konzepte sind wirksam für eine Begrenzung der Erderwärmung? Und welche sozialen Herausforderungen sind mit den anstehenden ökologischen Transformationsprozessen verbunden? Darüber diskutieren der Professor für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie der Universität Jena, Prof. Dr. Klaus Dörre, mit Nina Treu vom Konzeptwerk Neue Ökonomie und dem klimaschutzpolitischen Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Marco Böhme. Moderiert wird der Abend von der Landtagskandidatin und Leipziger Stadträtin Beate Ehms. Es werden dabei sowohl das Konzept des Postwachstums erörtert als auch die Idee eines europäischen Green New Deal diskutiert und die Frage gestellt, welche Maßnahmen in unserer kapitalistischen Gesellschaft als notwendig und welche als umsetzbar erscheinen, die globale Klimaerwärmung zu begrenzen.

Eintritt frei. Schlechtwetteroption: Projekte- und Abgeordnetenbüro INTERIM by linXXnet, Demmeringstraße 32, 04177 Leipzig.

Details

Datum:
August 8
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Sachsenbrücke, Anton-Bruckner-Allee 50, 04107 Leipzig

Veranstalter

DIE LINKE. Leipzig
Website:
https://www.die-linke-in-leipzig.de/